Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bassisseminar Schutzdienst für Anfänger am 06.03.22

mit Robert Diesenreiter

Ein lehrreicher Sonntag beim Seminar im Sportschutz für Anfänger. Am Vormittag erklärte Robert Diesenreiter was beim Sportschutz wichtig ist.

Es geht nicht nur um Bellen, Beißen, Beute und Aggression. Für einen korrekten Ablauf im Sportschutz braucht man einen Absoluten Gehorsam vom Hund, klare verständliche Kommandos vom Hundeführer, keine Grauzonen.
Im Hundesport ist es wohl die Fordernste Ausbildung für Hund und Hundeführer.
Die wichtigsten Themen zum richtigen Aufbau für den Hund und Hundeführer wurden kurz und verständlich erklärt, z.b. ab welchem Alter des Hundes, worauf muss man unbedingt achten, wie beginnt man spielerisch den Hund auf die Beute vorzubereiten.
In der Schutzhundeausbildung werden an Hundeführer und Hund hohe Anforderungen gestellt, schließlich hat der Hund die Angriffe eines Scheintäters energisch und sicher abzuwehren.

Nach dem Vortrag ging es direkt nach draußen, auch hier wurde das Verhalten, die Reaktion vom Hund und die Aktion vom Schutzdiensthelfer genau erklärt. Unterschiedliche Hunde, jeden Alters waren dabei.
Nach jeder Arbeit mit dem Hund wurde mit den Hundeführern über das Verhalten, den weiteren Aufbau oder kleine Probleme die sich eingeschlichen haben gesprochen.
Es gab hilfreiche Tipps für den weiteren Weg im Sportschutzdienst die man auch ohne Schutzdiensthelfer arbeiten kann.

 

Wir möchten uns recht herzlich bei Robert Diesenreither für den lehreichen Tag bedanken, und freuen uns
auf ein nächstes Seminar mit Dir.
Danke an alle Teilnehmer für Euer kommen, mit und ohne Hund. Danke auch an unsere fleißigen Helfer (Küche, Schank und Büro)
In diesem Sinne wünschen wir Euch allen viel Erfolg bei der Umsetzung des erlernten!

Bildergalerie