Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Fährtenseminar mit Martin Rodzoch

10.-11. September 2022


 

Ein geniales Fährtenwochenende liegt nun hinter uns.
Morgens um sieben traf man sich zum gemeinsamen Frühstück mit Martin um sich für den heutigen Tag zu stärken,
danach ging es ins Gelände. Um kurz nach Acht gab es dann die erste Besprechung und Einteilung wo jeder seine Fährte legen konnte und in welcher Reihenfolge dann ausgearbeitet wird. Jeder Teilnehmer legte seine Fährte auf einer saftigen Wiese.
Beim Ausarbeiten konnte man bereits sehen das die Teilnehmer, nach dem gestrigen Tag, den ein oder anderen hilfreichen Tipp von Martin beim Legen der Fährte übernommen haben. 

Zum heutigen Tag kam auch eine Prüfungsgestellte Situation mit Chip ablesen und Meldung machen hinzu. Auch Martin und seine Cocker waren immer dabei. Martin zeigte den Teilnehmern mit seinem "Andy vom Friedenshain" wie man das verweisen der Gegenstände auf einfachste Art und Weise seinem Hund beibringen kann. Die Stimmung war auch am heutigen Tag, trotz anhaltendem Regenschauer, unter den Teilnehmern mit Martin einfach genial.
 
Dieser Tag verging wieder viel zu schnell mit Martin Rodzoch und seiner Cocker-Bande.
Wir möchten uns auf diesem Weg recht herzlich bei Martin für dieses zwei
unvergesslichen und sehr lehrreichen Fährtentage bedanken. Es war einfach Top!!
Wir würden uns auf ein Wiedersehen sehr freuen!!
 
Danke auch an alle Teilnehmer für die tolle und angenehme Stimmung an beiden Tagen.
Bedanken möchten wir uns auch bei Daniel für das Gelände am Samstag, und bei Walter für das Gelände am Sonntag.
Zum Abschluss wünschen wir allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung des erlernten. Danke das ihr dabei wart.

 

Bildergalerie von 11.09.2022

Fährtenseminar am 10.09.22

Der erste lehrreiche Tag mit Martin Rodzoch verging wie im Flug.
Morgens um neun Uhr ging es gemeinsam ins Gelände. Jedes HF-Team legte am Vormittag und am Nachmittag eine Fährte von ca. 300 Schritten mit maximal vier Gegenständen, diese wurde gemeinsam mit Martin und dem Eigenem Hund ausgearbeitet.
Martin gab viele Tipps und erklärte jedem HF-Team worauf es in der Fährtenarbeit ankommt, wie man zb. so manch kleine Fehler vermeiden kann, oder wie man erlerntes Fehlverhalten wieder korrigieren kann ohne negativ auf den Hund einwirken zu müssen.
Wir freuen uns bereits auf morgen, da wird das Gelände Wiese sein.

 

Bildergalerie von 10.09.